Episode 128 – Modul Unternehmer – PS auf die Strasse!

Du möchtest Dein Unternehmen auf Autopilot bringen? Mehr Zeit und Freiheit haben, selber entscheiden, wann oder wie Du arbeitest und wie oft Du bei Deinem Team bist oder zuhause/unterwegs? Aber Du weißt einfach nicht, wo Du anfangen sollst? Dann ist diese Folge für Dich!

Wir sind im Modul Unternehmer und beschäftigen uns damit, welche Arbeit beim Unternehmer nötig ist, um das Unternehmen auf Autopilot zu bringen. Zu Anfang beschäftigen wir uns mit dem Schärfen der Vision. Danach geht es um die konkreten Handlungsanweisungen für Dich jetzt, damit Du auf dem besten Weg zum Autopilot-Unternehmen bist. Mit Vision und Aktion in Kombination bist Du bestens aufgestellt und kannst losstarten!

Heute erfährst Du:

  • Warum die Klarheit und das Detail die Vision erst richtig kraftvoll machen und die Umsetzung erleichtern.
  • Wie ich mein Unterbewusstsein austrickse, um mich zum Autopilot-Unternehmen zu ziehen.
  • Welche Entscheidungen ich jeden Tag treffen kann, die mich und mein Team effektivst umprogrammieren und mir immer mehr Zeit und Freiheit eröffnen.
  • Wie ich mit einer Zeiterfassung analysiere, wie ich konkret meine täglichen Aufgaben umgestalten kann, sodass ich nur noch das mache, wozu ich da bin: Unternehmer-Aufgaben und keine (bzw. wenig) Fachkraft- und Manager-Aufgaben. Es sei denn natürlich, ich will die machen.
  • Warum es die kleinen Erledigungen sind und nicht die großen, durch die mein Traum Realität wird.
  • Was eine Mastermind ist und wie sie meinen Zug direkt auf die Schienen Richtung Autopilot-Unternehmen bringt.
  • Warum ich jetzt kleine Aufgaben machen sollte, als auf den Moment zu warten, an dem ich mehr Zeit habe – und warum dieser Moment nie kommen wird.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

Einfach mal reinhören!

Episode 127 – Modul Strukturen und Prozesse – Die Kunst des Delegierens

Prozesse bauen, Strukturen schaffen, Verantwortungen delegieren – wie geht das? Wie bekommt man das genau so hin, dass das Unternehmen dann von selber läuft und man als Unternehmer immer mehr Zeit hat? Genau das beantworten Dir heute Jochen und Achim und geben Dir die neusten Tipps, den Umstieg auf das Autopilot-Unternehmen noch leichter und effektiver zu gestalten.

Heute erfährst Du:

  • Warum ich als Unternehmer nicht die Rolle eines Managers einnehmen sollte.
  • Wie ich lernen kann, meinen Mitarbeitern zu vertrauen, dass Sie mein Unternehmen selbständig am Laufen halten und verbessern.
  • Wie ich reagieren sollte, wenn mich das nächste Mal ein Mitarbeiter um Rat fragt.
  • Wie Achim positiv von seiner Praktikantin überrascht wurde.
  • Warum es gut ist, überflüssig zu sein in seiner Fabrik.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

Einfach mal reinhören!

Episode 126 – Modul Führung – Der fehlerhafte Mitarbeiter

Heutiges Modul: Führung! Wir schauen uns einmal an, was zu tun ist, wenn ein Mitarbeiter einen Fehler macht oder wenn allgemein im Team etwas nicht glatt läuft. Mit welcher Art der Führung kann man sein Unternehmen auf Autopilot kurzfristig und langfristig auf die richtige Bahn bringen?

Jochen und Achim setzen sich intensiv damit auseinander, wie genau Du Dein Unternehmen unterstützen kannst, sodass es von selbst läuft. Sei gespannt!

Heute erfährst Du:

  • Warum ich mich nicht beirren lassen sollte, wenn mein Unternehmen ohne mich im Haus erstmal nicht zufriedenstellend läuft.
  • Was der dankbarste und nachhaltigste Weg ist, mit größeren Fehlern umzugehen, die Mitarbeiter machen.
  • Warum man einen Mitarbeiter, der soeben einen großen Schaden angerichtet hat, unter Umständen gerade deswegen behalten sollte.
  • Wie ich langfristig Probleme im Team löse, ohne sie selber zu lösen.
  • Wie ich vorgehen sollte, wenn ein Mitarbeiter ein Defizit hat, das korrigiert werden muss.
  • Warum es nicht schlimm ist, als Unternehmer nicht gut in Führung zu sein, und was ich da tun kann.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

Einfach mal reinhören!

Episode 125 – Modul Team – Das Autopilot-Dream-Team

Wir setzen uns wieder mit unserem Team auseinander. Wie baue ich ein gut funktionierendes Autopilot-Team zusammen? Worauf ist bei Mitarbeitersuche zu achten?

Jochen und Achim stellen die wichtigsten Faktoren heraus und erklären Schritt für Schritt die Checkliste für neue Mitarbeiter. Um Deine Suche erfolgreich werden zu lassen, sei heute wieder dabei!

Heute erfährst Du:

  • Warum ich bei den Hardskills, sprich Fachkompetenzen, nur die Wesentlichsten und Wichtigsten suchen und abfragen sollte.
  • Warum für mein Unternehmen auf Autopilot die Softskills in der Regel wichtiger sind als die Hardskills.
  • Wie ich herausfinden kann, welche Softskills ein potenzieller Mitarbeiter hat.
  • Warum Leute, mit denen ich mich nicht verstehe, oftmals gut in mein Unternehmen passen.
  • Warum ich nicht komplett vorher wissen kann, ob ein Mitarbeiter in mein Unternehmen passt, und was ich mit ihm vereinbaren sollte, wenn ich ihn einstelle.
  • Wie wichtig die Wertvorstellungen eines neuen Angestellten für Dein Unternehmen sind.

Du willst herausfinden, wie Du Dein Team optimieren kannst? Was noch fehlt? Wie Du die beste Zusammenarbeit für jeden Mitarbeiter gewährleisten kannst? Dann hat Judith White, die einzige Kolbe-Trainerin im deutschsprachigen Raum, ein paar interessante Angebote für Dich! Kontaktieren kannst Du sie unter judith@kimwhitecoaching.com

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

Einfach mal reinhören!

Episode 124 – Modul Positionierung – Wo stehe ich, wo will ich hin?

Die Positionierung ist dieses Mal an der Reihe! Jochen und Achim klären nicht nur auf, warum Positionierung ein Muss für ein gutes Autopilot-Unternehmen ist, sondern bringen auch konkrete Handlungsanweisungen mit, wie Du optimal an die Positionierung Deines Unternehmens rangehst. Kurz gefasst ist sie folgende: Finde heraus, wie Dein Unternehmen jetzt gesehen wird, sei es vom Kunden, Dienstleister oder Mitarbeiter Deines Unternehmens.

Wie genau Du das in Deiner Branche tun kannst – finde es heraus in der heutigen Episode! Außerdem werden Jochen und Achim den Ausblick geben, wie Dir diese Bestandsaufnahme den Weg ebnen wird, Dein Unternehmen wie ein Profi zu positionieren und dem perfekten Autopilot-Unternehmer einen Riesenschritt näher zu kommen!

Heute erfährst Du:

  • Warum ich immer positioniert bin, ob ich will oder nicht.
  • Warum Positionierung das beste Marketing ist.
  • Welche Fragen man seinen Kunden/Dienstleistern/Mitarbeitern stellen muss, um die Informationen zu bekommen, die man wirklich braucht.
  • Wie ich herausfinde, wohin ich mich überhaupt positionieren will.
  • Wie die Fachkraft als Unternehmer wohl doch kompatibel mit dem Autopilot-Unternehmen ist.

Wenn wir das nächste Mal das Modul Positionierung behandeln, gehen wir präzise auf das tatsächliche Positionieren ein. Bleibt gespannt!

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

Einfach mal reinhören!

Episode 123 – Unternehmer – Durchstarten mit Kolbe

Wir sind wieder im Modul „Unternehmer“ angekommen und haben einen besonderen Gast! Wer unseren Podcast schon eine Weile hört, kennt bereits den Kolbe-Index. Wir begrüßen heute bei uns die einzige Kolbe-Beraterin im gesamten deutschsprachigen Raum – Judith White!

Das Kolbe-Profil gibt Dir wie kein anderes Profil Aufschluss darüber, welche Arten von Aufgaben Dir aufgrund Deiner inneren Instinkte leicht oder schwer fallen. Unzählige Unternehmer haben mithilfe des Kolbe-Index erfolgreiche Teams zusammengestellt. Gerade für den Autopilot-Unternehmer ist dieses Werkzeug unersetzlich.

Judith gibt uns heute einen Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten des Kolbe-Index. Sie stellt all die verschiedenen Arten und Weisen vor, wie er Dir helfen kann, das Beste aus Dir, Deinem Team und Deinem Leben herauszuholen.

Heute erfährst Du:

  • Was dieser Kolbe eigentlich ist.
  • Wie er mir hilft, die richtigen Mitarbeiter für mein Autopilot-Unternehmen zu finden.
  • Warum Menschen mit unterschiedlichen Kolbes sich zwar nicht immer gut verstehen, aber gut miteinander arbeiten können.
  • Was das Kolbe-Profil von Persönlichkeits- und Intelligenzprofilen unterscheidet und warum es Dir wirklich hilft.
  • Warum Judith und ihr Mann so gut zusammenpassen.

So kannst Du mit Judith in Kontakt treten: E-Mail: judith@kimwhitecoaching.com

LinkedIn: Judith White Homepage: www.kimwhitecoaching.com

Hier findest Du den Kolbe-Test: http://kolbe.com

Angebot – Wenn Du das Kolbe-Profil machen und in deutsch auswerten lassen möchtest, bietet Judith hier sehr interessante Pakete (die das Profil beinhalten). Die Auswertung steht bei kolbe.com zurzeit nur auf englisch zur Verfügung. Eine tolle Möglichkeit also, um Deinen Kolbe zu machen und noch tiefer einzusteigen.

Hast Du Interesse? Schreibe einfach eine Email an Judith mit dem Stichwort „DGU“ und Judith tritt mit Dir in Kontakt.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp
Einfach mal reinhören!

Episode 122 – “Strukturen & Prozesse – Die Bestandsaufnahme” mit Jochen und Achim

Heute geht es um das fünfte Modul: Strukturen & Prozesse. Jochen und Achim erklären, wie man die Struktur schafft, die nötig ist, um sein Unternehmen auf Autopilot zu bringen. Dazu stellen sie ein Gedankenexperiment vor: Was würde passieren, wenn Du aus Deinem Unternehmen verschwinden würdest?

So schaffst Du die Strukturen, die es Dir ermöglichen, weg zu sein, wann immer Du willst, und der Laden ohne Dich läuft. Erfahre es in dieser Episode!

Heute erfährst Du:

  • Was am wahrscheinlichsten passiert, wenn ich mich aus der Gleichung rausnehme.
  • Warum ich immer noch im Stress sein kann, obwohl ich für keine Fachkraftaufgaben mehr zuständig bin. Sprich, was noch fehlt, um mich vom Schaffen des Unternehmens unabhängig zu machen.
  • Warum Unternehmer keine Feuerwehrmänner sein sollten und wie ich vermeide, unfreiwillig einer zu werden.
  • Warum ein großes, gut strukturiertes Unternehmen fast den Bach runter gegangen wäre, als der Chef ins Krankenhaus musste -> was ich tun muss, um das in jedem Fall verhindern zu können.
  • Wie ich Aufgaben, von denen ich glaube, dass nur ich sie jemals können wird, erfolgreich in Prozesse gieße und abgebe bzw. übergebe.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

Einfach mal reinhören!

Episode 121 – Modul Führung – Der Gipfelblick

Wir kommen zum Modul 4: Führung. Wie führt man ein Unternehmen, das auf Autopilot läuft oder laufen soll? Dazu geben Jochen und Achim in der heutigen Episode ein fundiertes Basiswissen. Vor allem wird geklärt, was die Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Autopilot-Führung sind. Erhalte außerdem nützliche Praxistipps, die Dir helfen, außerhalb Deines Unternehmens sein zu können und ein selbständiges, motiviertes Team hervorzubringen!

Heute erfährst Du:

  • Was es für verschiedene Führungstypen es gibt und welche sich für mich eignen, wenn ich mein Unternehmen auf Autopilot bringen will.
  • Welche Faktoren zu einer guten, autopilot-tauglichen Führung gehören.
  • Aus welchen Gründen Wertschätzung, Eigenverantwortung, Vertrauen und ein weitgesteckter Rahmen von oberster Wichtigkeit in meiner Autopilot-Führung sind.
  • Wie sich der Markt entwickeln wird und was das für mich und mein Unternehmen bedeutet.
  • Wie ich es schaffe, dass mein Team mit Kleinigkeiten nicht mehr zu mir rennt, sondern selbst Lösungen findet und gute Entscheidungen trifft.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Downloade das Action-Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

Einfach mal reinhören!

Episode 120 – Modul Team – Der Mitarbeiterbedarf

Im Modul Team schauen wir uns diesmal an, wie wir einen Mitarbeiterbedarf im Autopilot-Unternehmen feststellen. Achim weiß aus seinem Unternehmen: Wenn Du für Dein Team die richtigen Bedingungen schaffst, sich zu entfalten, wird es Dir natürlicherweise die besten Vorschläge zur Gestaltung Deines Teams geben. Sprich, es wird Deinen Mitarbeiterbedarf für Dich ermitteln. Wie genau Du das machst, erfährst Du in dieser Episode.

Hör rein und erhalte auch weitere hilfreiche Hintergründe zum Umgang mit Deinem Team, damit Du Dein Unternehmen mit Erfolg auf Autopilot bringen kannst!

Heute erfährst Du:

  • Wie Achim sich unverhofft den Finanzberater gespart hat.
  • Warum mein Team die Kennzahlen des Unternehmens wissen sollte und es sich lohnt, ihnen dahingehend zu vertrauen.
  • Was der Kittelbrennfaktor ist und wofür er so wertvoll ist.
  • Warum ich mein Team auch Entscheidungen treffen lassen sollte, von denen ich glaube, dass sie schlecht ausgehen – Fehler sind.
  • Wie ich es schaffe, dass mein Team mir gewogen bleibt und hinter mir steht, wenn ein Härtefall besteht oder ich einen Mitarbeiter entlassen muss.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Willst Du den Turbo in Deinem Unternehmen einschalten und schneller vorankommen? Jetzt kostenlosen 15-minütigen Bewerbungscall zum Coaching buchen

P.P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Einfach mal reinhören!

Episode 119 Positionierung – Das Unternehmen auf dem Prüfstand

Der Autopilot-Zyklus läuft weiter. Wir sind nun bei Modul 2: Positionierung. Warum ist es für ein Unternehmen auf Autopilot so wichtig, dass man sich positioniert? Und wie macht man das am besten? Diese Fragen klären Jochen und Achim in dieser Episode und geben uns einen Ausblick über die Themen, die damit einhergehen: Marktdurchdringung, Nischenfindung, Teamaufbau, Anpassung an den Markt und noch mehr. Bleibt gespannt!

Heute erfährst Du:

  • Aus welchen guten Gründen Positionierung eine große Rolle dabei spielt, als Unternehmer frei zu werden und sein Unternehmen auf Autopilot zu bringen.
  • An welchen Kriterien ich mich orientieren kann, um mich zu entscheiden, wie und wohin ich mich positioniere.
  • Wie auch typische Fachkräfte wie Ärzte und Anwälte ihr Unternehmen auf Autopilot bringen können.
  • Wie mir Positionierung dabei helfen kann, proaktiv zu arbeiten anstatt reaktiv, und wie mich das freier macht.
  • Wann Positionierung die Lösung für Deinen größten Engpass ist und wie Du ihn so beseitigst -> Dein Unternehmen auf ein ganz anderes Level bringst.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Willst Du den Turbo in Deinem Unternehmen einschalten und schneller vorankommen? Jetzt kostenlosen 15-minütigen Bewerbungscall zum Coaching buchen

P.P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Einfach mal reinhören!