Episode 141 – Modul Führung – Der Weg zur Selbstführung

Im Unternehmen auf Autopilot hast Du mit Führung nicht mehr viel am Hut, da das Team eigenständig Lösungen und Entscheidungen zu finden gelernt hat. Für viele ist es aber noch schwierig, dorthin zu gelangen. Die Mitarbeiter sind es meistens schon Jahre gewohnt, dass sie immer zu Dir kommen und Lösungen und Entscheidungen bekommen können. Oder sie trauen es sich noch nicht zu, das selbst zu tun. Jochen und Achim erklären heute, was man in verschiedenen Fällen tun kann, um die Mitarbeiter ins eigenverantwortliche Handeln und Entscheiden zu bringen bzw. auftretende Unklarheiten zu vermeiden.

Heute erfährst Du:

  • Warum Selbstführung eine viel natürlichere Art der Führung ist und die Produktivität des Mitarbeiters erhöht.
  • Wie ich vermeide, dass mein Team denkt, ich hätte einen an der Waffel mit diesen komischen Fragen.
  • Wie ich mir helfe, nicht zurückzufallen in die Gewohnheit, immer eine Lösung zu geben; wie ich mich stattdessen erinnere, den Mitarbeiter zu fragen, wie er es machen würde.
  • Warum Mitarbeiter manchmal Angst davor haben, Entscheidungen zu treffen, und wie ich ihnen diese Angst nehmen kann.
  • Was ich mache, wenn ich festhänge und denke, jetzt muss ich dem Mitarbeiter die Lösung geben, weil es anders nicht geht.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Du möchtest wissen, wie weit Du schon im Prozess bist, Dein Unternehmen auf Autopilot zu stellen? Du willst erfahren, wo Dein Engpass, Dein Minimum-Faktor ist? Finde es schnell, einfach und unkompliziert heraus: Mit dem Autopilot-Schnelltest.

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

 

Einfach mal reinhören!

Episode 140 – Modul Team – Geplant erfolgreich!

Für das Autopilot-Unternehmen brauchst Du gute Mitarbeiter. Wir haben heute den Rekrutierungsexperten Peer Bieber zu Gast, der viel Strategie und Tipps für Dich bereithält, wie Du den guten Mitarbeiter findest! Denn es ist heutzutage ganz anders als früher; wir haben keinen Arbeitgebermarkt, sondern einen Arbeitnehmermarkt. Auf die erfolgreiche Anwerbung bereitet Dich Peer heute vor, damit Du dem auf Autopilot funktionierenden Team wieder einen guten Schritt näher kommen kannst.

Heute erfährst Du:

  • Warum es sehr wichtig ist, Monate vor der Einstellung mit der Suche eines neuen Mitarbeiters zu beginnen.
  • Wie ich überhaupt so weit im Voraus den neuen Mitarbeiterbedarf absehen kann.
  • Was die erfolgreichste Werbungsstrategie ist und wie ich sie günstig und effektiv gestalte.
  • Welche klaren Fakten in der Stellenanzeige mich von allen anderen Arbeitgebern absetzen und mir trotz wenig Bekanntheit mehr Bewerbungen bringen.
  • Welche Job-Börse ich aufsuchen muss, um den für mich passenden Mitarbeiter ausfindig zu machen.
  • Wie ich das Bewerbungsgespräch und den Start in meinem Unternehmen für den Mitarbeiter optimal gestalte.
  • Pro Tip: Wie ich meine Bewertungssituation auf Kununu, etc. meistere.

Peer ist Gründer und Geschäftsführer von ArbeitgeberGold, einer Firma, die spezialisiert ist auf Rekrutierung in jeder Branche und Teamgröße – seien es 10 oder 5000 Mitarbeiter. Für mehr Infos und Hilfe zur Rekrutierung erreichst Du ArbeitgeberGold… per Telefon (0221 / 33 77 55 70) oder per E-Mail an kontakt@arbeitgebergold.de. Nenne hier das Schlagwort „autopilot“, um direkt mit Peer Bieber in Kontakt zu kommen.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

 

Einfach mal reinhören!

Episode 139 – Modul Positionierung – Angst vor Positionierung

Seine Positionierung zu verändern bedeutet, sich auf ein unerforschtes Terrain zu begeben, auf dem Du noch nicht die Fähigkeiten und das notwendige Vertrauen erlangst hat. Da kann es passieren, dass Du aus Angst nicht den nächsten Schritt machst und vorerst im Bauchladen-Modus stecken bleibst. Das ist völlig normal, keine Sorge. Jochen und Achim geben Dir in der heutigen Episode des Moduls „Positionierung“ Rat, wie Du mit dieser Angst umgehen kannst bzw. was Du tun kannst. Das hilft Dir, es zu schaffen, dass Dein Unternehmen neu positioniert floriert.

Heute erfährst Du:

  • Welche eine Bedingung ich schaffen muss, damit ich nach der Veränderung nicht zurückfalle.
  • Welcher der beste Weg ist, mental mit meiner Angst umzugehen.
  • Wie ich meinen Verstand programmiere, mich bei meinen Fortschritten zu unterstützen.
  • Wie ein Autoreparateur sich zu einem sehr bekannten Porsche-Reparateur entwickelt hat und wie er diese Positionierung umsetzte.
  • Unter welchen Umständen eine schrittweise Umpositionierung der Von-Heute-auf-Morgen-Umpositionierung vorzuziehen ist.
  • Welche Vorbereitungen mir die Positionierung stark erleichtern.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

 

Einfach mal reinhören!

Episode 137 – Modul Strukturen und Prozesse – 10x Belastungstest

So findest Du raus, wo Dein Unternehmen an die Grenzen stößt. Mach einen mentalen Belastungstest. Morgen früh wachst Du auf und hast auf einmal 10x so viel Aufträge, Umsatz, Mitarbeiter. Woran würde es am meisten hapern?

Jochen und Achim präsentieren heute dieses Gedankenexperiment anhand des Unternehmens auf Autopilot und erklären dazu die Erkenntnisse und Handlungsvorschläge. So kannst Du noch schneller wachsen und Dein Unternehmen auf Autopilot stellen!

Heute erfährst Du:

  • Was für Stolpersteine die meisten Unternehmer überschätzen.
  • Was der Grund ist, warum manche Startups überhaupt in zwei Jahren zu Milliardenfirmen wachsen können.
  • Wie ich meine zeitlichen Vorstellungen und Prioritäten in mein Unternehmen einbringen kann.
  • Warum ich und nicht mein Team der Grund bin, warum mein Unternehmen nicht wachsen kann und ich noch so viel zu tun habe.
  • Was gegeben sein muss, damit ich mein Unternehmen verkaufen kann.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

 

Einfach mal reinhören!

Episode 138 – Modul Unternehmer – Alles nichts ohne Führung

Vertrauen ist der wichtigste Wert für das Unternehmen auf Autopilot. Wenn die Mitarbeiter Misstrauen und Kontrolle erfahren, können sie Dein Unternehmen nicht ohne Dich am Laufen halten. Aber wie entwickelt man dieses Vertrauen und lässt die Kontrolle los? Dass dies nicht leicht ist, können Jochen und Achim verstehen. Daher gilt diese Episode dem Ausbilden dieser Vertrauensmentalität und dem, was sie ausmacht.

Heute erfährst Du:

  • Warum ein Unternehmen auf Autopilot und Hierarchie sich abstoßen wie Wasser und Öl.
  • Aus welchen Gründen ich die Kontrollsucht schwer aufgeben kann und wie ich es doch schaffe.
  • Was es als Unternehmer heißt zu wachsen.
  • Warum es mir komplett egal sein kann, wie der Mitarbeiter Arbeitszeit und Pausen handhabt.
  • Wie ich dafür sorge, dass der Mitarbeiter sich selbst vertraut und gute Entscheidungen für mein Unternehmen trifft.
  • Warum mein Team eigenverantwortlich arbeiten und befähigt sein muss, damit das Unternehmen den Anforderungen der heutigen Zeit optimal gewachsen ist.
  • Warum es Mitarbeiter lieben, wichtige Entscheidungen im Unternehmen zu treffen.

Achims Buchtipp: „Reinventing Organizations“ von Frederic Laloux

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

 

Einfach mal reinhören!

Episode 136 – Modul Führung – Darf ich bitten?

Bist Du immer noch Führungskraft in Deinem Autopilot-Unternehmen? Dann wird es Zeit zu überlegen, wer Dir diese Aufgabe abnehmen kann. Bist Du noch unentschieden? In der heutigen Folge helfen Dir Jochen und Achim bei dieser Entscheidung – mit allen wichtigen Informationen. Sei gespannt!

Heute erfährst Du:

  • Warum ich den Glaubenssatz aufgeben sollte, dass der Unternehmer sein Unternehmen führen muss und niemandem diese Aufgabe übergeben kann.
  • Was ich beim Auswählen der Führungskraft beachten muss, je nachdem, ob ich ein großes oder ein kleines Team habe.
  • Warum ich eher jemanden aus meinem Team aussuchen sollte, anstatt jemand Neues als Führungskraft anzustellen, bzw. welche Risiken ich bedenken sollte.
  • Warum ich meine eigene Art zu führen nicht als Maßstab nehmen sollte, wie jemand anders das Team zu führen hat, und warum es oft besser ist, wenn jemand anders führt als ich.
  • Wie ich Führung ins Unternehmen bringen kann, ohne gleich eine Führungskraft zu ernennen oder es doch selber zu machen.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

 

Einfach mal reinhören!

Episode 135 – Modul Team – Der Abschied

Stellst Du Dein Unternehmen auf Autopilot, ist es vorprogrammiert: Nicht alle Leute auf der Welt fühlen sich als Mitarbeiter in Deinem neu orientierten Unternehmen wohl. So sehr man es auch versucht, manchmal ist die einzige Lösung der Abschied. Wie macht man es am Smartesten? Hierbei helfen Dir Jochen und Achim mit der heutigen Folge, damit Du optimal vorbereitet und gewappnet bist, mit einem ans Herz gewachsenen Mitarbeiter getrennte Wege zu gehen.

Heute erfährst Du: * Warum es ok und legitim ist, wenn ein Mitarbeiter die verantwortungsorientierte Arbeitsweise im Autopilot-Unternehmen ablehnt. * Wie und wann ich den Mitarbeiter mit der Kündigung konfrontieren sollte. * Wie ich das Team und gegebenenfalls den Kunden informiere, dass der Mitarbeiter das Unternehmen verlässt. * Welche Vorteile es haben kann, im Guten auseinanderzu gehen und eine gute Beziehung zum gekündigten Mitarbeiter aufrechtzuerhalten. * Warum es eine tolle Idee sein kann, eine Abschiedsfeier zu veranstalten.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

 

Einfach mal reinhören!

Episode 134 – Modul Positionierung – Der Blumenstrauß

Spezialisierst Du Dich auf eine Blumenart? Oder bietest Du noch einen wilden Strauß an? Jochen und Achim reden in dieser Folge über Positionierung und erklären über passende Metaphern dessen Effekt. Hör rein und finde etwas heraus über das heutige Spezialthema: Karl’s Erdbeerhof!

Heute erfährst Du:

  • Warum es mich vom Unternehmen auf Autopilot abhält, einen Blumenstrauß an Produkten und Dienstleistungen anzubieten.
  • Was die Geschäftsführung von Karl’s Erdbeerhof damals verändert hat, um heute Erfolg genießen zu können.
  • Ob ich meine gesamte Positionierung heute über Bord schmeißen oder langsam und beständig umgestalten sollte – bzw. wie je nach Situation beides sinnvoll sein kann.
  • Wie ich mich entscheiden kann, ob ich einen Tätigkeitsbereich ausweite oder hinter mir lasse.
  • Warum Jochen und Achim finden, dass es der beste Weg ist, sich sukzessive und Stück für Stück umzupositionieren.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

 

Einfach mal reinhören!

Episode 133 – Modul Unternehmer – Die Suche nach dem Warum?

Wenn jemand Dich fragt, warum Du Unternehmer bist, was ist Deine Antwort? Wenn Du Dir dadurch Freiheit erhofft hast, hast Du diese bekommen? Hast Du vielleicht vergessen, warum Du überhaupt dieses Unternehmen haben wolltest? Jochen und Achim zeigen mit der heutigen Episode, wie Du Dich an Deinen persönlichen Grund erinnern oder einen noch besseren finden kannst.

Heute erfährst Du:

  • Warum ein guter Grund mich vorwärts zieht und es vereinfacht, die kleinen, aber wichtigen Schritte zu gehen.
  • Warum ich visualisieren sollte, wie sich mein Leben und mein Tag anfühlen wird, wenn mein Unternehmen komplett auf Autopilot läuft und ich alle Zeit der Welt habe.
  • Warum Erfolg nicht nur monetär ist und warum es sich lohnt, nicht Umsatz, sondern andere Dinge als Unternehmensziele anzusteuern.
  • Warum das persönliche Leben für den Unternehmer mindestens genauso wichtig sein muss wie das Unternehmen.
  • Wie ich mich programmieren kann, mich auf die schönen Dinge zu fokussieren.
  • Wie die 7 Lebensbereiche es Dir ermöglichen können, im Ganzen glücklich zu sein. Mehr zu den 7 Lebensbereichen in der Episode 71, Infos und Tabelle dazu im zugehörigen Action Sheet

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

 

Einfach mal reinhören!

Episode 132 Modul Strukturen und Prozesse – Der dynamische Prozess

Das Unternehmen auf Autopilot braucht Arbeitsprozesse, damit das Unternehmen ohne Dich läuft, ob mündlich überliefert oder niedergeschrieben. Aber worauf musst Du bei den Prozessen achten? Wer schreibt die Prozesse? Diese Fragen klären Jochen und Achim heute, damit Du Dein Unternehmen auf Autopilot bringen kannst.

Heute erfährst Du:

  • Wofür Prozesse gut sind und warum sie mir mein Leben erleichtern.
  • Warum meine Mitarbeiter die Prozesse selber schreiben sollten.
  • Warum Prozesse sich verändern können müssen.
  • Welches Risiko Regeln und Prozesse darstellen und wie ich dieses entschärfe.
  • In welchen Fällen ein Prozess für etwas Bestimmtes nicht oder nur teilweise nötig ist.

Hast Du Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge für kommende Episoden? Willst Du Teil der nächsten Episode sein, wo wir Dein Problem oder Deine Herausforderung behandeln? Dann schreib uns eine E-Mail an info@t3company.de

Action Sheet als PDF

So kannst Du den Podcast hören:

Viel Spaß beim Reinhören.

Und denke daran: Du hast das Recht glücklich zu sein!!

Jochen Metzger und Achim G. Lankenau

P.S. Wie wäre ein Austausch mit anderen Unternehmen im sonnigen Mallorca inkl. Synergieeffekt? Das Unternehmercamp

Einfach mal reinhören!